GRUPPE WERFT & METALLBAU MÖBELWERKSTÄTTEN MINERALWERKSTOFFE
Login
2008-02-19-02

Refenzen und Projekte aus dem Bereich Kiebitzberg® Steganlagen & Schwimmstege aus Havelberg

2016 Stadt Werder: Rudersteg aus 1 Hauptstegelement von 12 x 2,5m und einer Freibordhöhe von nur 170mm. Zugangsbrücke 4 x 2,25m. Die gesamte Anlage hat ein Belag aus Lärchenholz bekommen.

2016 Gemeinde Waldkirch: Bootsanleger aus 2 Hauptstegelemente von 10 x 1,5m und 12 x 1,5m. Das Freibord beträgt 400mm. An den beiden Hauptstegen wurden 9 Fingerausleger angebracht. Die Fingerausleger haben eine Länge von 4m, eine Breite von 50cm und ebenfalls eine Freibordhöhe von 400mm. Der Zugang zum Bootsanleger wird mit einer kleinen Zugangsbrücke von 2 x 1m gewährleistet. Die Anlage wurde mit ein Tepro Belag versehen.

2016 Kreisfischerei Ingolstadt: Der Bootsanleger ist als T-Form aufgebaut. Der Zugang besteht aus ein Hauptsteg von 7 x 2m und 8 x 2m. Die Längs angeordneten Stege mit einer Gesamtlänge von 36m bestehen aus drei Hauptstegen von 12 x 2m. Die gesamte Anlage hat eine Freibordhöhe von 400mm und wird mit den schon vorhandenen Dalben in Position gehalten.

2016 Zecherien: Bootsanleger bestehende aus zwei Hauptstegelementen von 12 x 2m und einer Freibordhöhe von 400mm. An den beiden Hauptstegen wurden 3 Boxentrenner mit einer Auslage von 8m sowie ein Fingersteg von 8 x 0,7 m angebracht. Der Zugang wird mit einer Brücke von 3 x 1,5m gewährleistet. Die beiden Dalben mit ein Durchmesser von jeweils 219mm wurde von uns vor Ort gerammt.

2015 Stadt Ingolstadt: Feststeganlage als Y Form ausgebildet. Die Unterkonstruktion wurde komplett mit Lärchenholz belegt und die Anlage wurde an den Enden mit jeweils einer Badeleiter versehen. Die gesamten Rammarbeiten wurden ebenfalls von uns ausgeführt.

2015 Vehlgast: Steganlage aus 2 Hauptstegelementen von jeweils 8,3 x 2,5 m, mit einer Freibordhöhe von 0,5 m. Zwei Fingerstege à 4,3 m, zwei Fingerstege à 8,3 m. Zugangsbrücke 7 x 1,1 m. Unterstützungsschwimmer für Zugangsbrücke. Kanustufe für Wasserwanderer. Uferstütze von 7 m Länge. Seilauskreuzung mit Edelstahlseilen. Montiert in Vehlgast an einem Nebenarm der Havel. Liegeplatz für 8 Boote. Ausführliches zum Projekt Kiebitzberg® Steganlagen in Vehlgast

2015 Bad Salzungen: Steganlage und Floß an einem der schönsten Caravanstellplätze Europas. Steganlage von 36,5 m x 2,5 m sowie einer Freibordhöhe von 50 cm, die an Dalben aus HEB 140 geführt wird. Zusätzlich 16 m Stegfläche mit einer Freibordhöhe von 20 cm. Auf dem Floß können sich Urlauber mittels Handwinde selbst über den Fluß auf eine Insel befördern. Ein Anlegesteg für das Floß wurde auf der Inselseite errichtet.

2015 Wittenberge: Schiffsanleger aus Aluminium. Anleger von 5 x 5 m, der durch zwei Zugangsrampen von jeweils 20,5 m erreicht wird. Von Rollstuhlfahrern problemlos befahrbar. Beide Brücken wurden parallel aneinander vorbeigeführt und sind auf einem Unterstützungsschwimmer gelagert. Das Zwischenpodest von 6 x 5 m ist als Schwimmkörper ausgebildet. Die Wasserbauarbeiten (u.a. Rammen von 11 Dalben) liefen ebenfalls unter der Regie von Kiebietzberg®.

2014 Gemeinde Wusterhausen: Schwimmsteganlagemit Fingerauslegern Lärche beplankt

2014 Sarnersee - Schweiz: Schwimmsteganlage für Sportboote mit Relazzo-Beplankung

2013 Elmshorn: Kanuanleger mit Kunststoffschwimmern, Rettungsringhalter und Dalbenhalter. Eine Zugangsbrücke (6m Länge) mit landseitigem Geländer verbindet den im Tidegewässer schwimmenden Anleger mit dem Ufer. Mehr zum Projekt Elmshorn hat einen neuen Kanuanleger mit Zugangsbrücke

2013 Peene, Demmin: Steganlage bestehend aus 2 Hauptstegen (Maße: 10 x 2 x 0,5 m); 1 Hauptsteg (Maße: 2 x 12 x 0,5 m) mit 3 Fingerauslegern (Maße: je 6,3 x 0,5 m) und 5 Dalbenhaltern für ein 500er Rohr

2012 Markkleeberg: 2 Steganlagen mit je 48 m Länge x 2,5 m Breite, erreichbar über Zugangsbrücken im Störmthaler Kanal, der im Frühjahr 2013 den Markkleeberger und Stömthaler See bei Leipzig verbindet. Ausführliches zum Projekt Kiebietzberg® Schwimmsteganlagen in Markkleeberg

2012 Karlstadt: Bootsanleger für Sport-, Ruder- und Paddelboote am Main. Das Hauptelement der neuen Steganlage hat die Maße 8,3 m Länge x 2,5 m Breite und besteht aus 3 Hohlkammer-Schwimmern, die fest mit dem bei Kiebitzberg® entwickelten und patentierten umlaufenden Open-G® Rahmen verschweißt sind. Ausführliches zum Projekt Kiebietzberg® Bootsanleger in Karlstadt

2012 Langenargen: 4. Bauabschnitt im Gondelhafen Langenargen - Hauptsteg mit 120 m Länge und 12 Auslegern a 6,30 m. Ausführliche Infos zum Kiebitzberg® Steganlagen Projekt in Langenargen.

2011 Wupper Talsperre: Erneuerung der Bootsgarage (Maße: 3,6 x 8 m) für die Wuppertalsperre im Städtedreieck Remscheid, Radevormwald und Hückeswagen (Nordrhein-Westfalen). Die Steganlage aus Aluminium ist zusammengesetzt aus einem Zugangssteg, einem 8x2 m großem Quersteg und zwei Längsstegen mit 8,3 m Länge x 2,25 m Breite.

2011 Leer: Die Steganlage im modernisierten Handelshafen Leer wird vom Ruderclub als Wassersportanlage genutzt und muss höchsten qualitativen und sicherheitstechnischen Ansprüchen genügen. Die Steganlage teilt sich in drei Segmente auf. Zwei Ruderstege (mit 28,30 und 12,60 m Länge, zulässig für insgesamt 57 Personen) sind von der trapezförmigen schwimmende Rampe mit einer Länge von 10,3 m und einer Breite von 4 m erreichbar.

2010 Berlin: Kinoflöße für Berlin. Lieferung von 3 Stk. Schwimmstegelementen zur variablen Kopplung als schwimmende Sitzfläche für Kinovorstellungen vom Wasser aus.

2010 Dresden: Stahlschwimmsteg für den Segelclub Dresden Wachwitz. Erweiterung einer bestehenden Steganlage mit Stahlröhrenschwimmern und verzinkter Unterkonstruktion für einen Holzbelag.

2010 Rhaunen: Wartungssteg für die Verbandsgemeinde Rhaunen. Steg für die Wartung einer Kläranlage mit umlaufendem Geländer.

2010 Potsdam: Bootsstegerweiterung für Frau Moltz Asmus. Erweiterung eines Bootsanlegers mit neuem Bangkiraibelag und Verankerung mit Ketten und eingespülten Ankerrohren sowie zusätzliches Einspülen von Haltepfählen für das Motorboot.

2010 Stralsund: Schwimmkörper Steganlage für Herrn Lutter. Schwimmkörper 2,5x2,5 x0,6 m für den Selbstausbau mit Holzbelag.

2010 Hanau: Landstege für die Stadtwerke Hanau. Stahllaufstege verzinkt für den Hanauer Hafen landseitig aufgelegt und wasserseitig über Dalbenkonsole befestigt.

2010 Duisburg: Kanuanleger/Sportbootanleger für das WSA Duisburg. Anleger für Ruderer, Kanuten und Wasserwanderer mit Scheuerleiste aus POM und 2,5 m breiter Zugangsbrücke.

2010 Havelberg: Sportbootanleger für das Hotel am Hafen in Havelberg. Anleger für Sportboote - Freibordhöhe 70 cm.

2010 Wien: Schiffsanleger für Wien - Duscheck + Duscheck GmbH. Anleger für die Fahrgastschifffahrt.

2010 Havelberg: Bootssteg für die Familie Mewes in Havelberg. Kleiner Anleger für ein Boot und gleichzeitig Plattform zum Verweilen.

2010 Leipzig: Kanuanleger für die Stadt Leipzig (Amt für Stadtgrün + Gewässer). Steganlage als Anleger für das Leipzigboot mit Schwemmgutabweiser und Steg für Wasserwanderer. Besonderheit: Der Steg musste so gebaut werden, dass er auf der mit Wasserbausteinen ausgekleideten Sohle trocken fallen kann.

2009 Langenargen: Sportbootanleger (Erweiterung)bestehend aus 8 Stegelementen und 8 Fingerstegen für 16 Liegeplätze. Die Herausforderung war die Anpassung an den verwinkelten Hafen.

Kiebitzberg Projektreferenz2009 Niederfinow: Arbeitsplattform für WSA Eberswalde betsehend aus einem Stegelement mit umlaufendem Geländer

2009 Havelberg: Kanuanleger Flachsteg für den E.L.C.H. (Paritätische Integral)mit einem Stegelement und Zugangsteg

Kiebitzberg Projektreferenz2009 Landkreis Demmin: 8 Flachstege entlang der Peene von Jarmen bis Malchin als Kanuanleger für Wasserwanderer

2009 Halle: Sportbootanleger für Stadt Halle verankert mit 6 Schorrbäumen und 2 Zugangsbrücken. Die Anlage wurde für 12 Boote und eine Barkasse ausgelegt. Unterschiedlich lange Fingerstege ermöglichen das Anlegen unterschiedlich langer Boote. Eine Kanustufe ermöglicht Wasserwanderern das Anlegen. Die Anlage ist mit Stromversorgungssäulen, die per Chipkarte bedient werden, ausgerüstet.

2009 Itzehoe:Kanuanleger für die Stadt Itzehoe bestehend aus einer Zugangsbrücke mit Unterstützungsschwimmer und einem Stegelement mit Kanustufe

2009 Reifnitz, Österreich: Steganlage für Bootshaus mit 2 Längsstegen und 6 Fingerstegen

Kiebitzberg Projektreferenz2009 Düsseldorf:3 Badestege für den Unterbacher See mit je 2 Stück Stegelementen, Badeleiter und Belag aus "Profi Deck" (Holz-Kunststoffgemisch. Die Verankerung erfolgt mit Ketten und Betongewichten)

2009 Dammerow: Steganlage für den Jabler See mit Zugangsbrücke, 6 Hauptstegen, einem Kopfsteg (Schiffsanleger) und 2 Fingerstegen für bis zu 20 Liegeplätze. Die Verankerung erfolgte mit Betongewichten und Stahlketten.

2009 Viperow: Steganlage für die kleine Müritz bestehend aus Zugangssteg 2 Hauptstegen mit Elektrosäule, einem Kopfsteg als Schiffsanleger und 2 Fingerstegen.

2009 Berlin: Steganlage für den Müggelsee 30x1,5 m mit Kopfsteg 2,5 x1,5 m und Belag mit Bangkirairiffelbohlen

2009 Furth im Wald: 60m schwimmende Seequeerung mit seitlichen Unterstützungsschwimmern zur Verbesserung der Kenterstabilität und Geländer mit Netzfüllung

2009 Riddagshausen: Aussichtsplattform 6x3 m mit Zugangsbrücke 3x1,5 m und Belag mit Lärcheriffelbohlen für die Stadt Braunschweig

2009 Meißen: Schwimmsteg für den Meißner Segelclub als Erweiterung der bestehenden Stahlschwimmsteganlage mit Gitterrostauflage

KIEBITZBERG GRUPPE T | +49 39387 72540 F | 72541

© 2016 | Sitemap | Impressum

Facebook Icon Twitter Icon